Logo Logo
 Home
 Über uns
 :: Ziele
 :: Organisation
 :: Teilnehmerkreis
 :: Perimeter
 :: Kennzahlen
 Adressen
 Sitzungen
 Projekte
 Kontakt

Ziele

Mit der Plattform Aargau-Zürich PAZ vollziehen die Kantone und Gemeinden den ersten Schritt zu einer verstärkten Zusammenarbeit in der Grenzregion. Sechs Grundsätze für die Zusammenarbeit dokumentieren den Willen, offen und transparent über die Grenzen zu gehen.

  1. Die Kantone Aargau und Zürich - mit ihren Gemeinden und Regionalplanungsverbänden - arbeiten bei ihren grenzüberschreitenden Aufgaben zusammen und unterstützen sich gegenseitig bei der Aufgabenerfüllung.
  2. Die Zusammenarbeit über die Grenze ist geprägt von Offenheit und gegenseitigem Verständnis.
  3. Die Kantone, die Gemeinden und die Regionalplanungsverbände informieren frühzeitig über ihre grenzüberschreitend wirkenden Planungen und genehmigungsbedürftigen Einzelvorhaben. Sie stellen den betroffenen Partnern die notwendigen Unterlagen zur Konsultation zur Verfügung.
  4. Die Fachstellen der beiden kantonalen Verwaltungen beteiligen sich aktiv an Vorhaben, Planungen, Stellungnahmen und Strategieentwürfen, die gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen sind.
  5. Die beiden Kantone entwickeln gemeinsame räumliche Vorstellungen für die grenznahen Regionen; vorzugsweise für das Limmattal. Sie arbeiten mit den Regionen und Gemeinden zusammen.
  6. Die Plattform Aargau-Zürich ist offen für alle Partner beidseits der Grenze und dient als Instrument für eine lebendige und wirkungsvolle Zusammenarbeit.
  7.  

Ständige Mitglieder der Plattform Aargau-Zürich sind die Delegation des Regierungsrates beider Kantone, die Vertreter der beiden kantonalen Verwaltungen und der Gemeinden sowie die Präsidenten der Regionalplanungsverbände.

Getragen wird die PAZ von den beiden Baudirektoren/innen der Kantone Aargau und Zürich.

 © Plattform Aargau - Zürich
Aktualisiert: 06.02.2019